Autogenes Training
verantwortlich: Inge Seefluth

 

Autogenes Training ist ein wissenschaftlich anerkanntes Entspannungsverfahren, das auf der Beobachtung aufbaut, dass Gedanken und Vorstellungen das körperliche und psychische Befinden beeinflussen. Autogenes Training setzt dabei formelhafte Redewendungen ein, die dem Unterbewusstsein helfen, an etwas zu glauben. Diese festgelegten, körperbezogenen Formeln werden verinnerlicht und bewirken eine Entspannung des gesamten Organismus. Aufbauend auf der Beherrschung dieser Technik, können mit individuellen Formeln eigene Verhaltensmuster verändert und neue persönliche Ziele formuliert werden. Wer diese Fähigkeit besitzt, kann in den verschiedensten Lebenslagen immer wieder davon profitieren – nicht nur vor Prüfungen.


 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
43001Mo18:15-19:15Schlatterh16.10.-10.02.Jutta Wekenmann40/ 50/ 60 €
43003Do11:00-12:00Schlatterh16.10.-10.02.Jutta Wekenmann40/ 50/ 60 €