Bujinkan Budo Taijutsu
verantwortlich: Ingrid Arzberger

Bujinkan Budo Taijutsu? ist eine Jahrhunderte alte japanische Kampfkunst, die tief in der Geschichte und Tradition der japanischen Kriegerkaste, der Samurai und der Spezialkämpfer, der Ninjas verwurzelt ist. Das Training zielt auf ständige Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten im Bereich Selbstverteidigung. Im Gegensatz zu einem Sport gibt es hier keinen Wettkampf, stattdessen werden in Paaren extrem effektive Bewegungen geübt, die den Gegner verwirren und außer Gefecht setzen, bevor er die Situation überhaupt begreift.

 

Das Ziel ist nicht Geschwindigkeit oder Kraft, sondern Beweglichkeit und Wahrnehmung der Gesamtsituation und der Umgebung. Außerdem liegt der Fokus auf der Kontrolle des eigenen Körpers, Bewusstsein für die eigene Balance und die Schwächen des Gegners. Mit der Zeit entwickelt sich ein intuitives Verständnis für einen effektiven Kampf und man verteidigt sich nahezu ?automatisch?, ohne dass man bewusst über einen Block oder Hebel nachdenkt.


Es wird sowohl waffenlose Selbstverteidigung trainiert, als auch das Kämpfen mit einem japanischen Schwert genannt Katana, Speer (Yari), japanischer Hallebarde (Naginata), Handkrallen (Shukko) und anderen traditionellen Samurai-Waffen. Die Waffen bestehen aus einem Holzkern mit einem Schaumstoffmantel.


Der Einstieg ist absolut unkompliziert und für jeden sofort möglich!
Mitzubringen sind gute Laune, Spaß am körperlichen Training, Neugier und Offenheit.

 

Trainingszeiten:

 

Dienstag
18:00-20:00 Uhr
Kidojo Tübingen/ Dojo 3
Donnerstag
19:30-21:30 Uhr 
Kidojo Tübingen/ Dojo 2

 

Adresse  Ki-Dojo: Lorettoplatz 2, Tübingen

 

Mitgliedsgebühr (monatlich): 35,- ?

 

Kontakt: Maxim Raskin          rasmax@hotmail.de

 

Weitere Informationen: http://www.bujinkan-tuebingen.de/