Pencak Silat
verantwortlich: Ingrid Arzberger

 

Pencak Silat („Kunstvolles Kämpfen“) ist eine Kampfkunst deren Ursprung im indo-malayischen Archipel wurzelt. Dabei repräsentiert der Begriff Pencak Schönheit, Eleganz bzw. künstlerischer Ausdruck, während der Begriff Silat für „Kämpfen“ steht, also die Anwendung von Pencak im Kampf. Ursprünglich zum Überleben entwickelt, ist Pencak Silat heute ein Selbstverteidigungssystem und Wettkampfsport.

 

Der Kurs bietet eine Einführung in die Grundlagen und Technikvielfalt des Pencak Silat in der Stilrichtung Panca Indra Suci. Panca Indra Suci, übersetzt die fünf heiligen/reinen Sinne, wurde 1952 in Jakarta, Indonesien gegründet. Die Stilrichtung Panca Indra Suci lehrt ein realistisches und effizientes Selbstverteidigungssystem, um rechtswidrige, gewalttätige Angriffe abwehren zu können. Zudem erfolgt eine Unterweisung in den drei weiteren Aspekten des Pencak Silat (künstlerischer Ausdruck, Wettkampfsport und innere Kraft). Dieser Kurs beinhaltet Basistechniken, Verteidigungstechniken gegen Freihandangriffe und Formenübungen sowie Techniken für den Wettkampf.

 

Der Unterricht setzt sich zusammen aus Aufwärmen und funktioneller Gymnastik – für die Entwicklung von Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Fitness und Gelenkigkeit sowie Formenübungen (sog. Jurus).

Ein wesentlicher Bestandteil des Kurses ist die Einführung in das Selbstverteidigungssystem und den Wettkampfsport. Neben Schlag-, Tritt- und Blocktechniken umfasst das Training auch Hebel, Fege-, Befreiungs- und Gegentechniken.

 

Der Kurs ist für Frauen ebenso geeignet wie für Männer. Das Training ist körperlich anstrengend.

 

Wichtig: Die Angebote in den städtischen Hallen finden während den Schulferien nicht statt!

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
32101Mo20:00-22:00TH Hügel16.10.-11.02.Chihab Klose30/ 40/ 50 €