Wasserball
verantwortlich: Ingrid Arzberger

 

Obwohl Wasserball zu den olympischen Disziplinen gehört, zählt diese in der deutschen Sportlandschaft eher zu den exotischen Sportarten. Warum sie immer noch solch ein Schattendasein fristet, ist allerdings jedem unerklärlich, der sich schon einmal mit dem etwa fußballgroßen Gummiball ins kühle Nass begeben hat. Du möchtest dich selbst davon überzeugen? Alles was du dafür wissen musst, ist, dass ein Ball rund und Wasser nass ist. Außerdem solltest du in der Lage sein, dich über Wasser zu halten und Interesse daran haben, in einem tollen Team Sport zu treiben und dabei um einen Ball zu kämpfen und Tore zu erzielen. Der Spaß steht definitiv im Vordergrund.

Da wie in jedem Wassersport auch im Wasserball das Schwimmen die Grundlage für jeglichen Spaß im Wasser ist, starten wir unser Training gewöhnlich mit einer kurzen, aber intensiven Einheit Schwimmtraining. Danach werden die Basics im Wasserball trainiert, sprich Wassertreten, Ballbehandlung und Schusstechnik. Im Normalfall bleibt dann noch gut die Hälfte der Zeit der Trainingseinheit fürs Spiel.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
50001Kombiticket Anf.+Fortg.Mo
Do
20:00-21:30
20:30-22:00
SH
SH
16.10.-11.02.Tim Rach55/ 75/ 95 €
50002Anf.+Fortg.Mo20:00-21:30SH16.10.-10.02.Tim Rach30/ 40/ 50 €
50003Anf.+Fortg.Do20:30-22:00SH16.10.-10.02.Ulrich Schwabe30/ 40/ 50 €